Richtungsabhängige Bremsfangvorrichtung für Gegengewichtsrahmen

WCWSG 01-02-03-05

  • vorgesehen zum Fangen in Abwärtsrichtung
  • die Bremskraft in Abwärtsrichtung wird durch Aufweitung des als Feder wirkenden Fangvorrichtungkörpers erzeugt
  • sehr großer Einsatzbereich (auch als Duplex-Anordnung lieferbar)
  • verschiedene Anlenkpunkte (oben oder unten) für Einrückgestänge möglich
  • optional: Gehäuse, Synchronisation, Geschwindigkeitsbegrenzerseilbefestigung, Sicherheitsschalter

 

Technische Spezifikationen


TYP
WCWSG 05
WCWSG 01
WCWSG 02
WCWSG 03
max. Nenngeschwindigkeit für GGW-Rahmen, geölte Führungen
v = 2,50 m/s
v = 2,50 m/s
v = 2,50 m/s
v = 2,50 m/s
max. Nenngeschwindigkeit für GGW-Rahmen, trockene Führungen
v = 2,50 m/s
v = 3,50 m/s
v = 3,50 m/s
v = 3,50 m/s
zu bremsende Gesamtmasse (P+Q) für gezogene / geölte Führungen
(P+Q) = 500 - 1020 kg
(P+Q) = 1020 - 2600 kg
(P+Q) = 2600 - 3900 kg
(P+Q) = 3900 - 8100 kg
zu bremsende Gesamtmasse (P+Q) für spanabhebend bearbeitete / geölte Führungen
(P+Q) = 630 - 1780 kg
(P+Q) = 1780 - 3060 kg
(P+Q) = 3060 - 5700 kg
(P+Q) = 3916 - 9200 kg
zu bremsende Gesamtmasse (P+Q) für spanabhebend bearbeitete / trockene Führungen
(P+Q) = 630 - 1600 kg
(P+Q) = 1350 - 3600 kg
(P+Q) = 3600 - 5700 kg
(P+Q) = 5070 - 8000 kg
 
Europ. Richtlinie 95/16/EC
Europ. Richtlinie 95/16/EC
Europ. Richtlinie 95/16/EC
Europ. Richtlinie 95/16/EC
für Aufzüge nach
Europ. Standard EN81
Europ. Standard EN81
Europ. Standard EN81
Europ. Standard EN81

Änderungen vorbehalten
 
 
Show toolbox
This site uses cookies. By continuing to browse the site, you are agreeing to our use of cookies.