Richtungsabhängige Bremsfangvorrichtung für mittlere Geschwindigkeiten

SGB 01-02-03-05

  • vorgesehen zum Fangen in Abwärtsrichtung
  • die Bremskraft in Abwärtsrichtung wird durch Aufweitung des als Feder wirkenden Fangvorrichtungkörpers erzeugt
  • sehr großer Einsatzbereich (auch als Duplex-Anordnung lieferbar)
  • verschiedene Anlenkpunkte (oben oder unten) für Einrückgestänge möglich
  • optional: Gehäuse, Synchronisation, Geschwindigkeitsbegrenzerseilbefestigung, Sicherheitsschalter

 

Technische Spezifikationen


TYP
SGB05
SGB01
SGB02
SGB03
max. Nenngeschwindigkeit für Fahrkorbrahmen, geölte und trockene Führungen
v = 2,50 m/s
v = 2,50 m/s
v = 2,50 m/s
v = 2,50 m/s
max. Nenngeschwindigkeit für GGW-Rahmen, geölte Führungen
v = 2,50 m/s
v = 2,50 m/s
v = 2,50 m/s
v = 2,50 m/s
max. Nenngeschwindigkeit für GGW-Rahmen, trockene Führungen
v = 2,50 m/s
v = 3,50 m/s
v = 3,50 m/s
v = 3,50 m/s
zu bremsende Gesamtmasse (P+Q) für gezogene / geölte Führungen
(P+Q) = 500 - 1020 kg
(P+Q) = 1020 - 2600 kg
(P+Q) = 2600 - 3900 kg
(P+Q) = 3900 - 8100 kg
zu bremsende Gesamtmasse (P+Q) für spanabhebend bearbeitet / geölte Führungen
(P+Q) = 630 - 1780 kg
(P+Q) = 1780 - 3060 kg
(P+Q) = 3060 - 5700 kg
(P+Q) = 5700 - 9200 kg
zu bremsende Gesamtmasse (P+Q) für spanabhebend bearbeitete / trockene Führungen
(P+Q) = 630 - 1600 kg
(P+Q) = 1350 - 3600 kg
(P+Q) = 3600 - 5700 kg
(P+Q) = 5070 - 8000 kg
geprüft gemäß
Europ. Richtlinie 95/16/EG
Europ. Richtlinie 95/16/EG
Europ. Richtlinie 95/16/EG
Europ. Richtlinie 95/16/EG
geeignet für Aufzüge nach
Europ. Standard EN81
Europ. Standard EN81
Europ. Standard EN81
Europ. Standard EN81

Änderungen vorbehalten
 

Kontakt

  • Mr. Mike Sajewski, Sales contact

Kontakt
 
Show toolbox
Wittur hat seine Datenschutzrichtlinien gemäß GDPR aktualisiert. Indem Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit unseren Datenschutzrichtlinien einverstanden.